LeistungenLeckortungLeitungsortungFolgeschädenReferenzenKontaktImpressumDatenschutzerkl√§rung

Mauerwerk

Südliches Münsterland
Ziegelmauerwerk und Sandstein prägen das alte, in regionaler Bauweise erstellte, Landhaus.

Schadenbild:
Die Feuchtewerte der auf einem Streifenfundament stehenden Wand überschreiten vielfach den Messwert von 140 Digits. Ein Schadenbild oberhalb der Küchenzeile verleitet zur Annahme, dass es sich hier um eine Leckage der alten Wasserleitungen handelt.
Die durch den Eigentümer freigelegte Schadenstelle verriet nur das in diesem Bereich keine wasserführende Leitung verläuft.

Ortung:
Nach Elektroakustik und Druckmessung kann diese Ursache ausgeschlossen werden.

Ursache:
Die Ursache finden wir im Bereich der Außenwand an der Dachentwässerung.
Regenwasser endet nicht wie geplant in der Entwässerung, sondern läuft bereits seit einen längeren Zeitraum über das Mauerwerk und das Fundament.
Auf Dauer führte dieser Zustand zur Durchfeuchtung der gesamten Wand.

Für ein größere Ansicht klicken Sie bitte auf die einzelnen Bilder!