LeistungenLeckortungLeitungsortungFolgeschädenReferenzenKontaktImpressumDatenschutzerkl√§rung

Neigung

Auf der Grenze vom Ruhrpott zum Münsterland gehören auch heute Wasserflecken an Decken und Wänden nicht zur Wohnkultur.

Schadenbild:
Wie so häufig wächst ein Gebäude mit der Anzahl der Bewohner. Nicht immer ist nach der Wohnraumerweiterung alles so wie man sich das vorgestellt hat.
Noch kann man sich an die Zeit des Umbaus gut erinnern und schon treten im Flur des Erdgeschosses unerwartet Wasserflecken an der Decke auf. Auch wenn sich niemand in diesem Bereich an eine wasserführende Leitung erinnern kann, so will man die Ursache doch finden und beseitigen.

Ortung:
Thermographie, Feuchtigkeitsmessung

Ursache:
Durch die geringe Dachneigung gelangte Regenwasser unter die Dachpfannen. Eine Schädigung der Dachlatten und das eindringen der Feuchte in das Gebäude führten schon nach kurzer Zeit zu ersten Schäden.
Ein weiterer Schaden kann durch geringe Änderungen am Dachabschluß verhindert werden.

Für ein größere Ansicht klicken Sie bitte auf die einzelnen Bilder!